Umbau beim Marktführer für Tischreservierungen abgeschlossen

Kevin Klockzin
Dienstag, der 19. Juni 2018


Die weitreichenden Umbaumaßnahmen bei resmio, dem Marktführer für Tischreservierungen, sind abgeschlossen: neues Team, neuer Standort und neuer Look. Geschäftsführer Christian Bauer macht das Unternehmen fit für den stark zunehmenden Digitalisierungstrend in der Gastronomie.

Nürnberg –  im vergangenen Herbst machten die Investoren von resmio deutlich: Eine Neuausrichtung des Unternehmens steht bevor, um resmio auf Wachstumskurs zu halten und gegenüber Wettbewerbern zu stärken. Gemeinsam mit einem komplett neuen Team steuert der gastronomieerfahrene E-Businessexperte Christian Bauer seitdem erfolgreich das operative Geschäft und drückt dabei kräftig aufs Gas. Im April wurde der Standort von Berlin nach Nürnberg verlegt, um lokale Standortvorteile nutzen zu können. Auch digital kann sich resmio nun sehen lassen: Bereits am 11. Juni ging die vollständig überarbeitete Webseite online. Besonders glänzt die informative und einfache Darstellung der Vorteile des digitalen Reservierungsbuches. Dieses lässt sich auch direkt in Webseiten von Restaurants, aber auch bei Facebook, Google und allen anderen digitalen Schnittstellen zum Gast einbinden.

„Wir wollen unser Profil in diesem Jahr schärfen, um uns klar von Plattformen abzugrenzen“, sagt Christian Bauer. „Anbieter von Plattformen haben ein grundlegend anderes Geschäftsmodell als resmio, was sich am Ende auch in den Kosten für die Gastronomen widerspiegelt. Versteckte Kosten, z.B. eine Gebühr pro vermitteltem Gast, lehnen wir kategorisch ab. Stattdessen setzen wir auf faire Preistransparenz.“ Zudem betont Christian Bauer, dass resmio die neue Datenschutzverordnung (DSGVO) als große Chance für das Unternehmen begreift. „Gastdaten, die durch die Nutzung des Reservierungssystems entstehen, verbleiben ausschließlich bei unseren Kunden und werden von resmio in keiner Weise wiederverwertet.“

Nachdem sich das Unternehmen bereits in Deutschland die Marktführung gesichert hat, soll nun die Präsenz im DACH-Gebiet erheblich ausgebaut werden. Auch die Etablierung im europäischen Ausland steht kurz bevor. Hierfür sind zahlreiche Maßnahmen und Produktneuerungen geplant, die u.a. auf detaillierte Kundenbefragungen zurückgehen.  Für all jene, die sich gerne zu digitalen Trends in der Gastronomie informieren möchten, bietet resmio den Fachblog #restaurantstories an. Hier erfahren Leser und Leserinnen u.a., wie Restaurantbesitzer die sozialen Medien für sich erfolgreich nutzen können.

 

 

 

 

restaurant stories newsletter

Bleibe immer auf dem laufenden und abonieren unseren Newsletter.
Es erwartet dich ausschließlich guter Content. Kein Spam. Garantiert!